WITec alpha 300A

WITec alpha 300A

Das WITec alpha 300A ist ein hochauflösendes, kombiniertes Rasterkraftmikroskop-Raman-System zur zerstörungsfreien Untersuchung von Nanostrukturen. Das konfokale Ramansystem erlaubt spektroskopische Messungen an Molekülen oder Festkörpern mit höchster spektraler und lateraler Auflösung, während das integrierte Rasterkraftmodul (AFM) zur topographischen Untersuchung von Oberflächen mit nanometer-genauer Präzision dient. Durch die Kombination beider Techniken ermöglicht das WITec alpha 300A auch korrelierte Messungen von AFM und Raman und ist somit ein universell einsetzbares Gerät in der Nanoanalytik.

Einschränkungen durch COVID-19

Da durch die COVID-19 Regeln der Universität die Anzahl der Personen in Laboren stark eingeschränkt ist, gelten ab sofort für das Labor 3357 folgende Regeln:

  • In dem Raum darf sich EINE Person oder zu Trainings- oder Lehrzwecken ZWEI Personen mit FFP2/3 Masken aufhalten. Es gibt keine Ausnahmen zu dieser Regel.
  • Ein Aufenthalt im Raum ist nur für die Zeit der Arbeit erlaubt. Etwaiges Warten auf z.B. das Erreichen einer bestimmten Vakuumgüte darf nicht in den Räumen des Fakultätszentrums stattfinden.
  • Arbeiten in dem Labor 3357 sind nur nach Voranmeldung/Eintragung in den zugehörigen u:cloud Kalender erlaubt. Bitte kontaktieren Sie Stephan Puchegger, der dann den u:Cloud Kalender mit Ihnen teilt.
  • Der Kalender dient auch der Dokumentation der Anwesenheit. Bitte modifizieren Sie den Eintrag nach der Nutzung, sodaß die Anwesenheitszeiten im Labor korrekt sind und auch alle Personen mit vollem Namen aufgeführt sind.
  • Lüften Sie den Raum regelmäßig.
  • Desinfizieren Sie Ihre Arbeitsutensilien nach getaner Arbeit.

Geräteverantwortlicher

Da sich Dieter Baurecht von 15.9.2021 bis 30.9.2022 auf einem Sabbatical befindet richten Sie Anfragen bitte an Stephan Puchegger. Er wird die Anfragen dann an die zuständige Vertretung weiterleiten.